IQ-Training



Der IQ bewertet idealerweise die Fähigkeit, Probleme ohne spezifisches Wissen zu lösen (sonst wäre er neben den ganzen Schulnoten überflüssig). Folglich werden in IQ-Tests sinnvollerweise Aufgaben gestellt, die möglichst abstrakt sind, oder nur Grundrechenfähigkeiten und Grundsprachschatz voraussetzen. Oftmals fehlt bei einer Aufgabe sogar die Fragestellung, da das zu lösende Problem eigenständig erkannt werden soll. IQ-Aufgaben sind also Rätsel in Reinform - Nachschlagen oder Googeln zwecklos ... ;-)